Home | english | Impressum | Sitemap | KIT

Institut für Theorie der Kondensierten Materie

Karlsruher Institut für Technologie

Wolfgang-Gaede-Str. 1
76131 Karlsruhe

Tel.: +49 721 608-43367
Fax: +49 721 608-47779

http://www.tkm.kit.edu/

Besucheradresse

Physikhochhaus (Geb. 30.23, 10. Stock)
Wolfgang-Gaede-Str. 1
D-76128 Karlsruhe

Willkommen am TKM

Das Institut für Theorie der Kondensierten Materie wurde 1976 von Prof. Albert Schmid gegründet und umfasst heute sechs Arbeitsgruppen. In enger Kooperation mit dem Institut für Nanotechnologie (INT) und dem Institut für Festkörperphysik (IFP) am Campus Nord wird ein sehr weiter Bereich aktueller Festkörperphysik bearbeitet.

Stark korrelierte Systeme: unkonventionelle Supraleitung, Quantenphasenübergänge, ungeordnete Systeme, Graphen
Dekohärenz, Geometrische Phasen, Supraleitung, Josephsonschaltkreise, Quanteninformationsverarbeitung, Spintronik
Numerische Untersuchung schwach korrelierter Systeme
Quantentransport: Unordnung, Wechselwirkungen, Metall-Isolator-Übergänge, Quantendrähte, Quanten-Hall-Systeme, Graphen, Topologische Isolatoren und Supraleiter

Stark korrelierte niederdimensionale Elektronensysteme: frustrierter Quantenmagnetismus, Kondo-Physik, Quantenhall-Zustände, Spinflüssigkeiten

 

GrapheneInCavity
Korrelierte Vielteilchensysteme im Nichtgleichgewicht
 

NEWS

Simon Memorial Prize awarded to Peter Wölfle

Congratulations to Peter Wölfle, who received the Simon Memorial Prize of the London-based Institute of Physics (IOP), quoting the Prize Selection Committee, "For fundamental contributions to the theory of quantum transport processes in superfluid3 He, heavy fermion superconductors and disordered metals".

Simon Memorial Prize (IOP)
Alexander Finkel'stein als Humboldt-Fellow am TKM

We welcome Dr. Alexander M. Finkel'stein, professor at Texas A&M University and at the Weizmann Institute, at our institute. Professor Finkel'stein is a recipient of the prestigious Humboldt Research Award. He is an international authority in theoretical condensed matter physics, particularly known for his pioneering work on the field theory of interacting fermions in disordered systems.

More Info (Texas A&M News)
 

VORTRÄGE

Donnerstag, 08.01.2015 12:30
Raum 10.01, Geb. 30.23 (Physikhochhaus), Campus Süd
Mareike Hoyer

tba
Donnerstag, 08.01.2015 17:30
Otto-Lehmann-Hörsaal, Physik-Flachbau (Geb. 30.22), Campus Süd
Carlo Beenakker

Majorana fermions in a quantum spin Hall insulator